Montessori-Therapie
Historischer Kontext und Grundlagen der Montessori-Therapie
STARTSEITE  |  ÜBER MICH  |  KONTAKT  |  ANREISE  |  LITERATUR  |  LINKS  |  IMPRESSUM

:: Historischer Kontext und Grundlagen
der Montessori-Therapie

Auf den Erkenntnissen und Richtlinien der italienischen Ärztin und Pädagogin Dr. Maria Montessori haben sich die Montessori-Heilpädagogik und die Montessori-Therapie entwickelt.

  • Nach den Prinzipien der Montessori-Pädagogik werden Lernen und Bildung in Kinderhaus und Schule gestaltet.
  • Die Montessori-Heilpädagogik bildet die Grundlage für die Arbeit in Behinderteneinrichtungen, in Integrationsgruppen und in Kleingruppen.
Die Montessori-Therapie
  • baut auf der Pädagogik und der Heilpädagogik auf und beinhaltet die therapeutische Arbeit mit einzelnen Kindern mit besonderen Bedürfnissen und gezielte Förderung in Kleinstgruppen.
  • basiert auf den aktuellen Erkenntnissen der Neurophysiologie und der Neuropsychologie, der Sozialpädiatrie, der Genetik und der Psychologie.
  • bezieht das Wissen aus der Entwicklungsrehabilitation über die Auswirkungen von Behinderung und/oder chronischer Krankheit auf betroffene Personen und deren Familie, Pflegekreis und weitere Kontaktpersonen mit ein.

zurück    nach oben    drucken

Sybille Flach
   © Copyright by Sybille Flach 2008 - 2016 Partner