Montessori-Therapie
Montessori-Material mit seinen Lernprinzipien
STARTSEITE  |  ÜBER MICH  |  KONTAKT  |  ANREISE  |  LITERATUR  |  LINKS  |  IMPRESSUM

:: Material und seine Lernprinzipien

"Erzähle mir und ich vergesse,
zeige mir und ich erinnere,
lass es mich selbst tun und ich verstehe."
Konfuzius
Dem Montessori-Material liegen spezielle und systemimmanente Lernprinzipien zugrunde, die dem aktuellen Wissen der Psychologie und der Sozialpädiatrie in Didaktik und Methodik entsprechen:
    • Eigener Arbeitsrhythmus und individuelles Lerntempo
    • Materialimmanente Möglichkeit zur Wiederholung
    • Freie Wahl und Orientierung an den körperlichen, sozial-emotionalen und kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten
    • Bewegungsfreiheit und -anregung
    • Bindungsmöglichkeit im sachlichen und sozialen Bereich
    • Ordnung im Raum, Material und in der Arbeitsweise
    • Isolation der Schwierigkeiten und damit systematischer Aufbau der neuropsychologischen Funktionen
    • Fehlerkontrolle durch das Material mit dem Effekt der “Sofortverstärkung”
    • Motivation durch den Aufforderungscharakter der einzelnen Übungen und das Erfolgserlebnis

zurück    nach oben    drucken

Sybille Flach
   © Copyright by Sybille Flach 2008 - 2016 Partner